Windows 10-Demo von Microsoft

Anstelle von vielen Worten, was ist anders oder was ist neu hier gleich vorgeführt in der Windos 10-Demo :

Windows 10-Demo

 

 

 

Fit genug für das neue Windows ?

Alle Lizenzinhaber von Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1, die noch im ersten Jahr das Upgrade auf Windows 10 durchführen, erhalten Windows komplett gratis und können es dauerhaft kostenlos nutzen. Wer auf Windows 10 wechselt, aktualisiert seine bestehende Lizenz automatisch. Innert 30 Tagen kann das Upgrade noch auf die zuvor verwendete Lizenz Windows 7 oder 8 zurückgesetzt werden.

Hinsichtlich Hardware brauchen sich potenzielle Nutzer keine Sorgen zu machen. Wer das Windows-10 Upgrade in Anspruch nimmt, kann seine auch auf andere Geräte übertragen und braucht keine neue Hardware (keine Hardwarebindung).


XP- und Vista User können von diesem Angebot nicht profitieren und müssen den vollen Preis bezahlen.





 
 

Die richtige Hardware für Windows 10
Ist das System leistungsfähig genug? Braucht es eine neue Hardware? Nutzer können sich entspannen, denn Windows 10 zeigt sich genügsam: Folgende Systemvoraussetzungen müssten Sie beachten:
 

Grundvoraussetzungen
CPU ab 1 GHz
RAM* 1 GB (32-Bit OS) / 2 GB (64-Bit OS)
Festplattenspeicher* 16 GB (für 32-Bit OS) / 20 GB (für 64-Bit OS)
Grafikkarte DirectX 9-fähig oder höher mit WDDM-Treiber
Display-Auflösung 1024×600

*So finden Sie heraus, ob der verwendete PC unter 32-bit oder 64-bit läuft:windows.microsoft.com

Insgesamt sind die minimalen Hardware-Voraussetzungen von Windows 10 nicht höher als bei Windows 7. Welche Anforderungen Windows 10 an seine Benutzer sonst noch stellt, entnehmen Sie der Microsoft Webseite.
 




 

Windows 10 kommt gleich in mehreren Versionen auf den Markt. Zwei davon sind bereits jetzt über unseren Shop, erhältlich. Was die beiden Versionen besonders macht lesen Sie hier.


Vergleich im Detail mit allen Funktionen ( nur in Englisch):

Offiziellers Windows10 Comparions Sheet


Windows 10 Home: Der richtige Standard für Heimanwender

Windows 10 Home ist das von Heimanwendern präferierte Windows und für Desktop-PCs und Laptops, Tablets sowie 2-in-1-Geräte wunderbar geeignet. Die Version umfasst Features wie:

 

die Sprachassistentin Cortana: lernfähig und hilfreich bei der Suche im Web und auf dem PC.
den neue Browser Microsoft Edge: schreiben, zeichnen oder Texte markieren. Mit persönlichen Notizen können Webseiten direkt kommentiert werden.
die Gesichtserkennung Windows Hello und den Iris- und Fingerabdruck-Scan für mehr Sicherheit beim Login
den Tablet-Modus Continuum für Touch-Geräte: Damit passt sich Windows Hybrid-Geräten automatisch an. Ideal für häufige Wechsel zwischen Touch-Bedienung und klassischer Steuerung mit Maus und Tastatur.
die üblichen Universal Apps für Fotos, Videos, Musik, Mail, Karten und Kalender aus dem Windows Store.


Zudem lassen sich Spiele von der Xbox One auf jeden Windows 10 PC im Heimnetzwerk streamen. Gratis für alle Anwender von Windows 7 Home (Basic oder Premium) oderWindows 8.1.

Windows 10 Professional: Perfekt für Profis und Kleinunternehmer

Basierend auf Funktionen, Ausstattung und Apps von Windows 10 Home bietet Windows 10 Pro ein umfangreicheres Geräte- und Datenmanagement und wird um zusätzliche Sicherheitsfunktionen ausgebaut. Es beinhaltet:

 

das Current Branch for Business: Eine Technologie, mittels derer Administratoren Updates, z.B. von geschäftsrelevanten Systemen, besser steuern können. Damit erhalten Unternehmen mehr Kontrolle über die Aktualisierung von Windows 10 und können entscheiden auf welchen PCs, wann, welche Updates installiert werden.
Erweiterte Sicherheitsfunktionen: Daten-Verschlüsselung mit BitLocker
Domänenanschluss: die Möglichkeit sich mit einem domänenbasierten Netzwerk zu verbinden
Via Hyper-V lassen sich gleich mehrere virtuelle Maschinen erstellen und mehrere Betriebssysteme auf dem PC nutzen.
Downgrade-Rechte ermöglichen Windows 8.1 Pro und Windows 7 Professional einzusetzen, im Falle, dass relevante Software unter dem neuen Windows nicht funktionieren (alles ohne zusätzliche Kosten).


So erhalte ich den Gratis-Update für Windows 10

Das Gratis-Update erhalten alle Nutzer von Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate undWindows 8.1 Pro via Windows-Update.

Windows 10 forcieren: Wenn trotz Reservierung noch kein Update erfolgt ist:

  1. Windows 10 über das Symbol in der Taskleiste reservieren (wahrscheinlich schon geschehen)
  2. Windows Update auf "Updates automatisch installieren" einstellen
  3. Zum Ordner "C:\Windows\SoftwareDistribution\Download" navigieren und dessen Inhalt komplett löschen (nicht den Ordner selbst!)
  4. Kommandozeile mit Administratorrechten starten ("cmd" suchen und mit Rechtsklick als Administrator öffnen) und dort "wuauclt.exe /updatenow" eingeben
  5. Unter Windows Update sollte der Download von Windows 10 starten
  6. Installation über Windows Update beginnen

Oder via Microsoft-Website für Softwaredownloads auf ein Installationsmedium herunterladen und installieren.